Business

Invest in Poland? If the answer is yes, you have to focus an attention on the center of Poland to Wloclawek.

Wloclawek comprises 120 000 inhabitants (the metropolitan area - around 300,000 inhabitants). The city disposes of A1 motorway, near is A2 motorway (ca. 60 km), highways, riverway to Berlin and rapid rail line. Wloclawek has many facilities for all investors such as WSRG-PPT (Włocławska Strefa Rozwoju Gospodarczego - Park Przemysłowo - Technologiczny) - Industrial and Technology Park (www.wloclawek.pl/strefa), tax free places or other financial help from the local government. In the city there are 4 colleges, including Informatic College and Technical College and about 15 high schools (for example for pharmaceutical industry, car industry and electric industry). Very important is also cluster for chemical industry with the main company Anwil SA. In or near Wloclawek are many courier's centers  for example of DHL, Raben, DPD, GLS or Poczta Polska.


Regarding investment zones there are many possibilities. WSRG-PPT is 4 km from A1 motorway, near to the railway siding, gas pumping station and the biggest water way in Poland - river Wisła. City Office of Wloclawek offers here real estate for sell, rent or lease. Big opportunity give chemical cluster of Anwil (Orlen Group) in the neighborhood.


The company Anwil (www.anwil.pl) offers also investment areas, circa 150 ha with full infrastructure (own energy and sewage plant of Anwil, waterfront on the river Wisła, railway siding, gas pumping station etc.). Investors can cooperate here with many companies from logistic and chemical branch, for example: Anwil  - products: PVC for tubes, cables, profiles etc.), fertilizers, natriumhydroxid and nitrogen (for pharmaceuticals, cosmetics, FMCG), oxygen, chlor (paper industry), hydrochloric acid (textiles) ammonia (refrigerating  industry), ammonia water (colors, rubber);  Orlen: PTA; Indorama: PET-polymers for plastics; ACPCO2: CO2 and Solvay: siliciumdioxid for tires. Company Anwil can be also co-founder of every project. You can find here also many transport companies  (Transteam, Euro-Transchem, Intra,Transchem, PKP Cargo).

Wloclawek City Office offers also in Wloclawek Teren Inwestycyjny Papieżka (Investment area Papiezka) with full infrastructure and railway siding.

The biggest (470 ha) investment area is Brzeska Strefa Gospodarcza/ BSG in Pikutkowo and Machnacz by Brześć Kujawski (ca. 10 km from Wloclawek). It is at A1 freeway and railway line Bydgoszc- Łódź. There are public and private lots, the most of them free of real estate tax and CIT tax (www.inwestuj.brzesckujawski.pl).


There is also Czerniewice Logistic Park of company Arplast (www.arplast.pl) in Czerniewice by Choceń (ca.15 km from Włocławek) also at A1 motorway and railway line. The biggest advantage is own railway siding, what is very rarely in Poland.

The office spaces for rent are from 2.5 Euro/m2 for rent and storage area from 1.5 Euro/m2. Here you can also find for example an active factory (textiles and clothing) for 300.000 euros. Salaries of potential employees are also very favorable for investors (from 500 euros with VAT tax and health insurance).

There is many interesting hotels with conference rooms (Mlyn Hotel, Aleksander Hotel, Victoria Hotel, Palac Bursztynowy, Kujawy Hotel, Ratuszowy Hotel, Garage Hotel, Portofino Hotel, Aparthotel-Lofty) and hostels (Hostel Fabryka, Hostel Phoenix).


The biggest list of  companies from Wloclawek you will find at:

www.kiph.wwi.pl

We are waiting for your questions.




Investieren in Europa in Polen? Wenn die Antwort lautet ja, muss man die Aufmerksamkeit auf dem Zentrum von Polen, auf Wloclawek, lenken.


Wloclawek (Leslau) umfasst 120 000 Einwohner (mit dem Ballungsgebiet - ca. 300.000 Einwohnern). Die Stadt hat eine prefekte Lage In Polen. Es gibt hier Autobahnen (5 km von A1 und 60 km von A2) und Schnellstraßen (DK 91, DK 62 und DK 67). Dazu gibt es wichtige Eisenbahnlinie (nach Berlin ca. 500 km), die Stadt liegt an der Bahnstrecke Warschau–Toruń (Thorn). Etwa 100 km von der Stadt entfernt liegt der Flughafen Bydgoszcz, 115 km entfernt der Flughafen Łódź und in 150 km Entfernung der Chopin-Flughafen Warschau. Mit dem Fluss Wisła (Weichsel) gibt auch eine sehr wichtige Wasserstraße in Włocławek.


Wloclawek bringt viele Erleichterungen für alle Investierenden wie z. B. Industrie- und Technologiepark WSRG-PPT (www.wloclawek.pl/strefa), Steuerbefreiung, Dokumentumlaufsystem EOSD, Industrie- und Handelskammer, niedrige Löhne (niedriger als in den größten Städten in Polen) und breites Entspannungsangebot. Leider ist die Arbeitslosigkeitsquote im Region ganz hoch (ca. 20 %), aber das ist günstig für den zukünftigen Investierenden, weil er eine große Menge der entsprechenden Mitarbeitern finden könnte. In der Stadt gibt es 4 Hochschulen, darunter Informatische oder Technische und ca. 15 Berufs- und Technische Oberschulen.


Es gibt ein paar Industriezonen in Wloclawek und in der Gegend. Alle besitzen volle Infrastruktur.


WSRG-PPT (Włocławska Strefa Rozwoju Gospodarczego-Park Przemysłowo-Technologiczny) vom Stadtamt Wloclawek (www.wloclawek.pl/strefa) von ca. 20 ha und Industriegebiete vom Konzern Anwil (www.anwil.pl) von ca. 150 ha  befinden sich beim Chemie-Cluster von Anwil/Orlen.  Sie sind 4 km von Autobahn A1, nahe dem Anschlussgleis der Eisenbahnlinie Bydgoszcz-Łódź und Weichsellauf. Die Grundflächen kann man kaufen, mieten oder in Leasing nehmen. Man kann auch vom Immobilien- und CIT-Steuer freigelassen zu werden. Es git viele Kooperanten aus der Transport- (Transteam, Euro-Transchem, Intra, Transchem, PKP Cargo) und Chemiebranche. Anwil produziert z.B. PCV (u.a. für Rohren, Kabel, Profile), Düngemittel,  Natriumhydroxid und Stickstoff (Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie), Sauerstoff, Chlor (Papierindustrie), Salzsaure (Textilindustrie), Ammoniak (Kühl- und Hüttenindustrie), Ammoniakwasser (Farbenmittel und Gummi); Orlen produziert PTA, Indorama PET-Polymer für Plastik, ACPCO2 Kohlendioxid und Solvay Siliciumdioxid für Reifen. Fa. Anwil kann auch als Teilhaber die Projekten mitfinanzieren. Bemerkenswert ist eigenes Kraftwerk, Kläranlage, Ladekai am Fluss Weichsel und Gasanlage in der Nähe.

Bemerkenswert ist Teren Inwestycyjny Papieżka (Investitionsgebiet Papiezka) vom Stadtamt Wloclawek mit voller Infrastruktur und Anschlussgleis in der Nähe.

Es gibt auch Brzeska Strefa Gospodarcza (www.inwestuj.brzesckujawski.pl) in Pikutkowo und Machnacz bei Brześć Kujawski, ca. 10 km von Włocławek. Hier gibt es 470 ha. Sie befindet sich direkt an der A1 Autobahn  (“Amber One”). Die Grundflächen sind hier von öffentlichem und privatem Besitz, mit der Moeglichkeit von den Steuern freigelassen zu werden. 

Man kann auch Czerniewice Logistic Park von der Firma Arplast (www.arplast.pl) in Czerniewice bei Choceń empfehlen. Dieses Gebiet gibt es auch direkt an der A1 Autobahn und Eisenbahnlinie. Der größte Vorteil ist der eigene Anschlussgleis, was sehr selten in Polen ist.

Immer häufiger gibt es öffentliche Hilfe für neue Investitionen (Steuerbefreiung, finanzielle Unterstützung für die Schulungen von Mitarbeiter, kostengünstige Büros, Wohnungen für Manager). In oder bei Wloclawek gibt es viele Courier's Centers z.B.von DHL, Raben, DPD, GLS or Poczta Polska,


Die Bürofläche zum Mieten ist ab 2.5 Euro/m2 und Lagerfläche ab 1.5 Euro/m2. Man kann hier auch z.B. eine aktive Fabrik (Textil und Bekleidung) für 300.000 Euro finden. Außerdem sind die Löhne der potentiellen Mitarbeitern auch sehr günstig für die Investoren (ab 500 Euro Brutto mit Krankenversicherung und Rentnergeld). Hier gibt es Link zu den grössten Firmen in der Stadt: http://de.wikipedia.org/wiki/W%C5%82oc%C5%82awek#Wirtschaft .

Es gibt viele interessant Hotels mit Konferenzraume (Mlyn Hotel, Aleksander Hotel, Victoria Hotel, Palac Bursztynowy, Kujawy Hotel, Ratuszowy Hotel, Garage Hotel, Portofino Hotel, Aparthotel-Lofty, Palac Bursztynowy) und hostels (Hostel Fabryka, Hostel Phoenix).


Wir stehen gerne zu den Fragen.